Kette reinigen am Fahrrad

Ein Fahrrad das möglichst lang seinen Dienst tun soll, verlangt nach regelmäßiger Pflege. Zentraler Bestandteil ist dabei die Kette. Wir zeigen Dir wie Du Deine Fahrradkette richtig reinigst und ölst, um möglichste Leichtgängigkeit und Laufruhe und die niedrigste Materialabnutzung der Kette selber als auch von Kassette und Kettenblättern zu erhalten.

Alles zum Fahrrad Kette Reinigen

Außenseiten der Kette am Fahrrad reinigen

Um die Kette des Fahrrads zu reinigen brauchst Du in diesem Schritt nicht mehr als ein fusselfreies Reinigungstuch und einen Kettenreiniger (zB. Detailify Chainy). Als erstes entfernst Du groben Schmutz, indem Du das Tuch jeweils von allen Seiten an die Kette drückst und mithilfe eines Pedals die Kette einige Male durchlaufen lässt.

Nun reinigst Du hartnäckigere Verschmutzungen von der Fahrradkette. Dafür sprühst Du etwas Kettenreiniger auf das Tuch und ziehst Die Kette nochmal ordentlich mit etwas Druck durch, wie Du es eben schon mal getan hast. Das machst Du solange, bis keine oder kaum noch schwarze Spuren auf dem Tuch zurückbleiben.

Die Ketten-Innenräume des Fahrrads reinigen

Je nachdem, wie verschmutzt die Fahrradkette ist, kann auch eine gründliche Reinigung der Innenräume und schwerer erreichbarer Teile nötig sein. Um an diese ranzukommen gibt es spezielle Bürsten für Fahrradketten oder sogar Reinigungsvorrichtungen, die um Die Kette „gespannt“ werden und mehrere Bürsten von mehreren Seiten gleichzeitig über die Kette reiben lassen, wenn man dann die Kurbel dreht.

Alternativ kannst Du aber auch eine Zahnbürste oder ähnliches verwenden. Wichtig ist, dass Du Dich gründlich durch alle Zwischenräume arbeitest, bis alles sauber ist. Da der Dreck, der hierbei aus den Innenräumen gedrückt wird nun teilweise außen an der Kette hängt, trägst Du diesen mit dem Tuch jetzt nochmal endgültig ab.

Nach dem Kette Reinigen kommt das Ölen

Sehr schön. Die Fahrradkette ist jetzt gereinigt. Doch eine gut laufende Kette muss natürlich auch geschmiert sein. Dafür nutzt Du ein Kettenschmieröl Deiner Wahl. Bei Detailify bieten wir dafür das gute und biologische Allrounder-Kettenöl Ketty an. Das trägst Du auf der Innenseite der Kette so auf, dass jedes einzelne Kettenglied einen guten Tropfen abbekommt.

Hast Du die gesamte Fahrradkette geölt, lass die Kette ein paar mal durchlaufen und dann das ganze für 2 - 3 Minuten einwirken. Nun sollte sich das Öl gut verteilt haben und gut in alle Ritzen eingezogen sein. Als letzten Schritt nimmst Du nun noch einmal das Tuch zur Hand und entfernst jegliche Ölüberschüsse außen an der Kette.

Die Kettenpflege ist damit fertig. Für einen guten Erhalt und eine gute Lauffähigkeit des Rades solltest Du die Kette etwa alle 200 km, die Du damit zurücklegst, reinigen. Ebenso wichtig wie die Kette ist auch die Pflege der anderen Teile des Fahrradantriebs. Wie Du die Fahrrad Ritzel am besten sauber machst, erfährst Du hier: "Fahrrad Ritzel reinigen".

Fahrradpflege Shop

Die verwendeten Fahrradpflege Produkte kannst Du ganz einfach bei uns im Onlineshop einkaufen.

FAQ

Von der Reinigung der Kette mit einem Bremsenreiniger würden wir abraten. Zwar ist der durch seine hohe Fettlöslichkeit sehr gut darin, die öligen und fettigen Verschmutzungen an der Kette abzulösen, ist auf der anderen Seite aber so stark fettlöslich, dass auch die innere Kettenschmierung entfernt werden könnte. Dabei handelt es sich um eine von Werk aus gegebene Schmierung im Inneren der Kettengelenke, die, wenn sie einmal entfernt wurde, nicht wieder ersetzbar ist.

Während dem Fahren sammelt sich mehr und mehr Schmutz auf der Fahrradkette an, der mit der Zeit tiefer in die Kettenglieder eindringen kann. Das führt zu einer eingeschränkten Funktionsfähigkeit und schnellerem Verschleiß der Teile. Deshalb sollte die Fahrradkette regelmäßig gereinigt und das saubere Ergebnis dann neu geölt werden, um eine maximale Lebensdauer und Lauffähigkeit zu erreichen.

Im Prinzip kannst Du's so sehen: Beim Reinigen und neu Ölen wird einfach das alte, durchgedreckte Öl durch frisches und sauberes ersetzt.

OBEN