Fahrradkette mit Bremsenreiniger reinigen

Wenn eine Fahrradkette gereinigt werden soll, dann wird auf jeden Fall ein einigermaßen Fett-/Öllösendes Mittel benötigt. Schließlich wird die Fahrradkette ja eingeölt und dieses Öl reichert sich beim Fahren mit Dreck an und muss irgendwann ausgetauscht werden.

Doch hier sollte aufgepasst werden. Denn Fahrradketten kommen aus dem Werk immer mit einer grundlegenden Schmierung in den Lagern daher, die bestehen bleiben sollte, um die Lauffähigkeit zu erhalten und Verschleiß zu verhindern. Einige Mittel sind aber so extrem fettlösend oder kriechfähig, dass die ins Innere der Fahrradkette eindringen und dort die Schmierung lösen und rausspülen.

Dazu gehören auch die stark fettlösenden Bremsenreiniger. Die sind speziell dafür gedacht, Fett möglichst rückstandsfrei von Bremsscheiben zu beseitigen, da eingefettete Bremsen logischerweise schlecht funktionieren. Für Fahrradketten sollte also kein Bremsenreiniger verwendet werden!

Alles zum Fahrradkette mit Bremsenreiniger reinigen

Was sollte ich dann anstatt dem Bremsenreiniger zum Fahrradkette Reinigen nutzen?

Auf der sicheren Seite bist Du, wenn Du einen tatsächlichen Fahrradkettenreiniger (zB. Detailify Chainy) benutzt. Der ist extra konzipiert, um die innere Schmierung nicht zu gefährden. Grundlegend gilt, dass man, egal welchen Reiniger, nicht direkt auf die Kette, sondern auf einen Lappen sprühen und ihn damit auf die Kette auftragen sollte. So gehst Du sicher, dass das Mittel möglichst an der Oberfläche bleibt und die innere Schmierung nicht beeinflusst.

Kann ich die Fahrradkette mit WD-40 statt Bremsenreiniger reinigen?

WD-40 ist genauso wie ein Bremsenreiniger nicht zum Fahrradkette reinigen geeignet. Durch seine hohe Kriechfähigkeit dringt WD-40 besonders tief in das Innere der Kette ein und spült dann wiederum die innere Schmierung raus. Geschmiert werden sollte die Kette damit schon gar nicht. Denn WD-40 ist kein Schmiermittel, sondern löst im Gegenteil Fett und Öl auf und wirkt sich nach ein paar Tagen Einwirken dann eher kontraproduktiv aus.

So reinigst Du Deine Fahrradkette richtig

Wie bereits erwähnt, ist ein spezieller Fahrradkettenreiniger die beste Wahl um die Kette sauber zu bekommen. Wie Du beim Reinigen der Kette am besten vorgehst, haben wir Dir in einem eigenen Artikel zusammengetragen. Dort erfährst Du, was Du sonst noch benötigst und wie Du die Kette sowohl von außen als auch zwischen den Gelenken am besten sauber bekommst: "Kette reinigen Fahrrad".

Fahrradpflege Shop

Die verwendeten Fahrradpflege Produkte kannst Du ganz einfach bei uns im Onlineshop einkaufen.

FAQ

Das würden wir Dir eher nicht empfehlen. Denn so gibst Du nur eine weitere Ölschicht auf eine bereits verschmutzte Schicht. Der Schmutz bleibt also weiter vorhanden, macht das Fahren anstrengender und die Kette und der Rest des Antriebs verschleißen schneller.

Wenn die Kette nur oberflächlich angerostet ist, gibt es noch Hoffnung für die Kette. Dann solltest Du gründlich mit einem Kettenreiniger und einer Bürste drübergehen.

Eine stark verrostete Kette dagegen solltest Du austauschen. Nicht nur wäre das Rostentfernen hier ziemlich mühsam, die Kette hätte in dem Stadium einfach bereits einen gewissen Schaden/Deformierungen erlitten, die wiederum zu schnellerem Verschleiß des restlichen Antriebs führen können.

OBEN