Detailify

Foamy500ml

Auto Lederreiniger

FAQ's

Tiefenreinigung
Für die Reinigung von Flecken, Verschmutzungen und Dreck auf Naturleder, Wildleder, Nubuk sowie Kunstleder & Echtleder in allen Farben und Ausführungen

Pflegewunder
Gleichzeitig Reinigung und Lederpflege für eine größere Widerstandsfähigkeit, Langlebigkeit und neuen Farbglanz des Leders

Schutzpanzer
Vorbeugend gegen das Austrocknen des Leders und die Bildung von Rissen an der Oberfläche


12,90  inkl 19% MwSt., zzgl. Versandkosten

Auf Lager


In 28 Tagen biologisch abbaubar
»In 28 Tagen
biologisch abbaubar«

Beschreibung

Anwendung:

Am besten auf kleiner, nicht sichtbarer Stelle ausprobieren, um Lederverträglichkeit mit Lederreiniger gesondert zu testen.

Detailify Lederreiniger Foamy auf zu behandelnde Lederfläche aufsprühen. Wir empfehlen, sparsam mit dem Lederschaum umzugehen und bei hartnäckigen Flecken lieber einen weiteren Durchgang vorzunehmen, um das Leder nicht unnötig zu strapazieren.
Mit einer Leder-Bürste aus Naturhaar oder einem Auto Microfasertuch verreiben, sodass das Leder wieder sauber und geschmeidig wird.

Lederreinigungsmittelreste mit einem trockenen Microfasertuch solange abtragen, bis das Leder wieder komplett trocken ist.

Vorteile:

✔ Für alle Lederarten
✔ Extrem Schonend
✔ Innovative Tiefenreinigung

Warnhinweise

CLP-Hinweise:

  • Verursacht schwere Augenschäden
  • Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
  • Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen
  • BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen
  • Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen
  • Inhalt/Behälter über das selektive Entsorgungssystem an Ihrem Wohnort zuführen

3 Bewertungen für Foamy

  1. Leon Treuer

    Lässt sich sehr gut verarbeiten. Durch den Schaum wird das Leder nicht zu nass. Einfach auf eine Bürste gesprüht und damit auf das Leder, dann mit einem Tuch trocknen und Dreck abwischen. Ergebnis super und habe noch richtig viel übrig.

  2. Hassan

    Hat meinem Leder wieder die Farbe zurück gegeben. Empfehle aber auf jeden Fall eine Bürste.

  3. Noah M.

    Meine Sitze sahen von ca 100000 Km ohne jemals mehr als abgesaugt zu werden farblos und fertig aus. Habe mich an einem Sonntag der Sache angenommen und war wirklich begeistert und schockiert. Begeistert davon, wie stark die Farbe wieder kam und wie Weich das Leder wurde. Schockiert, wie viel Dreck im Reinigungstuch war und wie stark Leder altert und man es nicht einmal merkt.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Häufig gestellte Fragen

Nein, der Foamy kann deinem Leder nicht schaden. Trotzdem empfehlen wir Dir, wie bei fast allen Produkten, ihn erst auf einer unauffälligen Stelle auszuprobieren. 

Das wichtigste ist aber, dass Du mit kleinen Mengen des Lederreiniger arbeitest und lieber mehrere Durchgänge machst. Zu viel Feuchtigkeit ist nicht gut für Leder aller Arten. Auch bei tieferen Rissen solltest Du aufpassen, da hier Feuchtigkeit unter das Leder gelangen und hier zu Schimmel führen kann.

Grundsätzlich ist auch eine Anwendung mit einem Mikrofasertuch möglich, allerdings wirst Du mit einer Lederbürste immer die besten Ergebnisse erzielen 

Wir empfehlen, dass Du Deinem Leder mindestens alle 3 Monate eine gründliche Reinigung gönnst. Das verhindert, dass sich Schmutz zu tief in das Leder frisst und schützt es auch vor dem Austrocknen und Rissen.

Ideal wäre eine Reinigung und Pflege einmal pro Monat.

OBEN