Autoscheiben reinigen

Saubere Autoscheiben sehen nicht nur gut aus. Sie sind auch ein großer Sicherheitsfaktor. Gerade, wenn es mal dunkel ist und schlechte Witterungsbedingungen aufkommen, können saubere Autoscheiben zu dem früheren Erkennen einer Gefahrensituation führen. Daher empfehlen wir für saubere Autoscheiben auch mal Hand anzulegen.

Autoscheiben reinigen leicht gemacht:

Anleitung: Autoscheiben reinigen - So gelingt es

Zuerst kannst Du Dein Auto von außen waschen, um die Reinigung der Autoscheiben entsprechend vorzubereiten. Zur richtigen Reinigung empfehlen wir Dir folgendes Equipment: Auto Scheibenreiniger & Waffeltuch.
Bearbeite die Scheiben einzeln. Starten kannst Du mit der Windschutzscheibe. Sprühe Deinen Autoscheibenreiniger auf und reibe mit einem Waffeltuch über die Windschutzscheibe. Deine Autoscheibe wird mit der Kombination aus Auto Scheibenreiniger und Waffeltuch garantiert schlierenfrei sauber. Benutze keine normalen Microfasertücher, da diese fuseln können. Solltest Du kein Waffeltuch zur Hand haben. Dann ist unser Tipp, einfach mit einem Ballen Zeitungspapier über das Glas zu polieren. Wenn Du schon dabei bist, empfehlen wir Dir auch noch die Reinigung der Scheinwerfer. Du kannst genauso vorgehen wie bei der Reinigung der Scheiben zuvor. Oft wird jetzt empfohlen die gereinigten Autoscheiben zu versiegeln. Wir raten jedoch davon ab. Außer du verwendest eine hochwertige Keramikversiegelung, mit der Du dein ganzes Auto versiegeln kannst. Normale Autoscheibenversiegelungen tragen sich leider relativ schnell ab. Dann schmieren Die Scheibenwischer und der davor noch toll zu sehende Abperleffekt funktioniert nicht mehr richtig. Dadurch kann eine Autoscheibenversiegelung auch ganz schnell zu viel weniger Durchsicht führen und ein echtes Sicherheitsrisiko darstellen!

Autoscheiben und Steinschläge

Fast jedem ist es schon einmal passiert. Du fährst ganz entspannt und dann gibt es einen lauten Schlag und der Riss ist in der Scheibe. Steinschläge lassen sich leider kaum verhindern und sie zu reparieren ist nicht immer möglich. Aber wann musst Du deine Scheibe austauschen und wann und wie kann sie repariert werden? Grundsätzlich kann ein Steinschlag nur dann repariert werden, wenn er sich nicht im Sichtfeld des Fahrers befindet. (Als Sichtfeld gilt ca. ein DIN A4 großes Feld direkt vor dem Fahrer) Außerdem darf der Schaden nicht am Rand der Scheibe (10 cm Abstand) und nicht größer als 5 Millimeter sein, da sonst die Scheibe instabil sein kann. Um den Durchmesser des Schaden festzustellen kannst Du einfach eine 2 Euro Münze darauf legen. Wenn der Schaden kleines ist, kannst Du ihn reparieren. Die letzte Voraussetzung ist, das der Knacks nur an der Oberfläche und sauber ist. Daher empfehlen wir Dir diesen so schnell wie möglich anzukleben und richten zu lassen, damit der Riss sich nicht ausbreiten kann. Kann Dein Steinschlag repariert werden hast Du zwei Möglichkeiten. Entweder von KFZ und Autoglas Fachbetrieben beheben lassen oder selbst Hand anlegen. Dafür benötigst du ein Scheibenreparatur Set, ein Microfasertuch und ein wenig Auto Scheibenreiniger. Als erstes solltest Du, um den Bereich des Riss zu reinigen, Dein Microfasertuch mit dem Scheibenreiniger einsprühen und die Autoscheibe säubern. Jetzt kannst du mit Hilfe des Reparaturset ganz einfach den Schlag reparieren, meistens indem du abwechselnd ein Vakuum und dann Überdruck auf die Stelle mit Scheibenkleber ausübst. Die Kits haben immer eine Gebrauchsanweisung mit der für dieses Set passende Anwendung. Jetzt bist Du bestens gerüstet und hoffentlich nicht mehr ganz so frustriert wenn es mal wieder einen Steinschlag gibt.

Im Blog benutzte Produkte

Autopflege Shop

Die verwendeten Autopflege Produkte kannst Du ganz einfach online bei uns im Autopflege Shop kaufen!

Weitere nützliche Anleitungen zur Autoaufbereitung

OBEN