Auto Kunststoff aufbereiten innen

Spätestens nach ein paar Jahren fällt in jedem Auto auf: Das einst schwarze Plastik im Innenraum ist nicht mehr wirklich schwarz. Die tägliche Nutzung und Sonneneinstrahlung lassen den Kunststoff verbleichen. Wie man das ursprüngliche satte Dunkel wieder hinbekommt, erklären wir Dir hier.

Erstmal: Kunsstoffflächen allgemein reinigen

Bevor Du den Kunststoff auffrischt, reinigst Du die Flächen erstmal. Dafür reicht ein Innenraum-Allzweckreiniger (wie unser Detailify Cleany).
Sprüh dazu das Reinigungsmittel auf ein Mikrofasertuch und reibe das Mittel dann in alle Kunststofflächen innerhalb des Autos ein. Indem Du auf das Tuch sprühst und nicht direkt auf die Flächen, vermeidest Du, dass was auf nebenliegende Teile spritzt.

Kunststoff im Autoinnenraum auffrischen

Nachdem Du alle Kunststoffflächen gereinigt hast, hast Du eine gute Grundlage geschaffen um ein Kunststoffpflegemittel (wie unser Glossy) nutzen zu können. Solche Kunststoffpflegemittel sind nämlich selber nicht zum reinigen da, sondern geben dem Plastik nur neue Farbe und Schutz.
Mit der Kunststoffpflege gehst Du jetzt im Prinzip genauso vor, wie mit dem Allzweckreiniger.
Du sprühst ein bisschen auf ein Tuch und reibst das ganze dann auf die zu bearbeitenden Flächen. Hier ist es sogar noch wichtiger, dass Du nicht unvorsichtig direkt auf die Flächen sprühst, da das Mittel schmiert und, wie erwähnt, färbend wirkt. Und davon möchtest Du natürlich keine Spritzer auf unerwünschten Stellen haben.

Die Wirkung des Mittels wird bei der Anwendung direkt sichtbar.
Nachdem Du alle Plastikoberflächen bearbeitet hast, polierst du die eventuell noch schmierigen Überreste mit einem Mikrofasertuch wieder runter.

Mit einem Heißluftfön den Kunststoff aufbereiten, ist tatsächlich eine Methode, die nicht all zu selten verwendet wird. Der Heißluftfön bringt dabei die Plastikoberfläche leicht zum schmelzen, wodurch sie auch nach dem Trocknen wieder ein frisches Schwarz erlangt.
Das ist also durchaus eine Möglichkeit, muss aber unter Vorsicht passieren. Denn 1. ein Heißluftfön ist kein Spielzeug und kann zu ernsthaften Verbrennungen führen und 2. Wenn Du nicht aufpasst, kann das Plastik zu stark schmelzen, was die Oberfläche kaputt macht.

Autopflege Shop

Die verwendeten Autopflege Produkte kannst Du ganz einfach online bei uns im Autopflege Shop kaufen!

Weitere nützliche Anleitungen zur Autoaufbereitung

OBEN