Auto Innenraum Kunststoff Kratzer entfernen

Mit fortschreitender Abnutzung häufen sich auch die Kratzer und Abreibungen in den verschiedenen Kunststoffteilen im Auto Innenraum. Das ist natürlich nicht sonderlich schön und darum wäre ein Mittel gut, mit dem man diese leichten Beschädigungen wieder loswerden kann. Eine Möglichkeit wäre, die Teile einfach auszutauschen, was je nach Teil gar nicht mal teuer sein muss. Bei tiefen Kratzern ist das oft auch die einzige Möglichkeit. Furchen lassen sich nunmal nicht so eben von der Oberfläche runterwischen und eine Politur auf den rauen Plastikoberflächen ist keine Option. Wir haben hier dennoch einige Möglichkeiten aufgelistet, die kleinere Schäden ausgleichen können.

Auto Kunststoff Kratzer entfernen im Überblick:

Kratzer aus dem Kunststoff mit Heißluft entfernen

Kratzer sind eine physische Beschädigung im Material, können also natürlich nicht einfach abgewischt werden. Stattdessen zielt die Heißluftmethode darauf ab, das Plastik minimal zu verformen und somit die Kratzer zu entfernen. Entweder mit einem Heißluftfön oder einem Feuerzeug heizt Du die beschädigten Stellen leicht auf und verreibst das angeschmolzene Plastik mit dem Finger ein wenig. Übertreib es nicht mit der Hitze, es könnten sonst Luftbläschen entstehen.

Verkratzte Oberfläche mit Kunststoffpflege auffrischen

Möchtest Du keine Beschädigung durch Hitze oder ähnliches riskieren oder einfach nach der Anwendung einer der anderen Methoden noch ein auffrischendes Finish drübergeben, dann versuch es mit einem Kunststoffpflegemittel wie dem Detailify Glossy. Der entfernt natürlich keine Kratzer, bringt aber ein etwas satteres schwarz und dem Kunststoff neue Feuchtigkeit zurück. Das kann leichte Kratzer oder Abriebe zumindest etwas abschwächen.

Innenraum Kunststoff Kratzer mit einem Schmutzradierer ausgleichen

Leichte Abreibungen kannst Du auch mit einem Schmutzradierer ausgleichen. Feuchte den Schmutzradierer an und reibe ihn dann über die Kratzer im Kunststoff. Probier außerdem mal einen Innenreiniger, wie den Detailify Cleany, direkt in größerer Menge, sodass er zu schäumen beginnt, auf den Schmutzradierer aufzusprühen und so dann einzumaßieren. Kleinere Kratzer und leichte Abreibungen bekommst Du so großteils weg.

Je nach benötigtem Aufwand kannst Du einen Preis von 50 - 100€ erwarten. Für das gleich Geld kannst Du dir in einigen Fällen aber auch direkt neue Teile kaufen.

Autopflege Shop

Die verwendeten Autopflege Produkte kannst Du ganz einfach online bei uns im Autopflege Shop kaufen!

Weitere nützliche Anleitungen zur Autoaufbereitung

OBEN