Bester Felgenreiniger

Felgen sind nicht gerade ein Autobauteil, das von Dreck verschont bleibt. Alleine die Nähe zur Straße und allen anderen Untergründen macht Felgen sehr anfällig für Schmutz. Dazu kommt die Ablagerung von Bremsstaub. Und gerade der kann es echt in sich haben, ist er doch oft ziemlich hartnäckig und schwer zu entfernen. Was wir also brauchen, ist ein wirksamer Felgenreiniger, der Schmutz und Bremsstaub wirksam löst, dabei aber bestenfalls nicht so aggressiv ist, dass er die Felge, bzw. dessen Schutzlack, angreift.

Bester Felgenreiniger - Übersicht:

Ist der beste Felgenreiniger säurehaltig oder pH-neutral?

Und deswegen ist die erste Entscheidung, Die Du auf der Suche nach dem besten Felgenreiniger treffen solltest, ob er säurehaltig oder lieber pH-neutral sein sollte. Säure reinigt durch seine aggressive ätzende Wirkung. Das löst zwar den Dreck effizient und schnell auf, kann aber auf der anderen Seite auch Schäden in der Felge selbst hinterlassen und ist zudem sehr umweltschädigend. Bei säurehaltigen Mitteln muss also stark darauf geachtet werden, dass sie nicht länger als ihre angegebene Einwirkzeit auf der Felge bleiben, wenn Schäden verhindert werden sollen. Der größte Vorteil an solchen Felgenreinigern sind eigentlich nur die geringen Kosten. Die Produktion ist sehr einfach und günstig, was sich auch positiv auf den Verkaufspreis auswirkt.

Umweltfreundlicher und wesentlich unbedenklicher für die zu bearbeitenden Felgen ist also ein pH-neutraler Felgenreiniger. Der höhere Preis ist darauf zurückzuführen, dass statt billiger Säure hochmoderne Tenside verwendet werden. Das sind einfach gesagt kleine Partikel, die dafür sorgen, dass zwei eigentlich nicht mischbare Flüssigkeiten sich binden können. Die Flüssigkeit, die auf die Felge gesprüht wird, hat damit also die Fähigkeit, den Dreck mitzunehmen.
Je nach Mittel funktioniert das unterschiedlich gut. Genügend Felgenreiniger Tests zeigen aber, dass eine große Anzahl an modernen säurefreien Felgenreinigern die gleiche Reinigungswirkung wie ihre sauren Kollegen haben. Und der Schutzlack bleibt dabei in Bestform.

Praktisch: Wirkindikator

Als sehr praktischen Zusatz kommen einige Felgenreiniger mit einem sogenannten Wirkindikator daher. Das Mittel verfärbt sich durch die Reaktion mit dem Bremsstaub (meist rot) und signalisiert dadurch, dass der Reiniger seinen Dienst fertig getan hat und wieder abgewaschen werden kann. Das ist ziemlich nützlich, finden wir!

Bester Felgenreiniger - Fazit

Moderne nicht-säurehaltige Felgenreiniger können oft locker mit der Reinigungsleistung der säurehaltigen Konkurrenz mithalten und schonen dabei die Felgen und die Umwelt. Preislich sind sie zwar höher beheimatet, doch auf lang Sicht zahlt sich das aus, weil die Felgen und ihr Schutzlack länger überleben und somit auch der nötige Korrosionsschutz bestehen bleibt. Ein zusätzlicher Wirkindikator rundet den perfekten Felgenreiniger dann noch ab.
Mit unserem Felgenreiniger „Rimmy“ findest Du ein zuverlässiges, pH-neutrales Mittel mit Wirkindikator in unserem Shop.

Felgen haben das Problem, dass sich darauf viel Bremsstaub ablagert. Vor allem wenn sich dieser einbrennt, ist er nur noch schwer zu entfernen. Normales Autoshampoo reicht dafür nicht aus, darum gibt es die speziellen Felgenreiniger, die extra darauf ausgelegt sind.

Autopflege Shop

Die verwendeten Autopflege Produkte kannst Du ganz einfach online bei uns im Autopflege Shop kaufen!

Weitere nützliche Anleitungen zur Autoaufbereitung

OBEN