Auto waschen im Winter

Auto im Winter waschen - Kann das schädlich sein? Oder sollte man in den kalten Monaten viel lieber sogar möglichst oft ran? Streusalz, Minusgrade, Frost: Wir erklären auf was Du beim Auto Waschen im Winter achten musst.

Auto waschen im Winter - Übersicht:

Wie oft sollte ich mein Auto im Winter waschen?

Grundlegend genau so oft wie im Sommer. Besonders schädliche Einflüsse gibt es zu ziemlich jeder Jahreszeit. Im Winter das Streusalz, im Frühling der Blütenstaub und im Sommer der Vogelkot und die Insekten. Auf diese Dinge sollte immer besonders geachtet werden und darum regelmäßige Wäschen durchgeführt werden.

Autowaschen bei Minusgraden meiden

Das Autowaschen bei Minusgraden sollte gemieden werden. Dafür gibt es zwei Gründe. Zum einen gefriert Wasser bei 0 Grad Celsius oder weniger. Das kann dazu führen das Türschlösser vereisen oder die Gummidichtungen der Türen zufrieren. Zum anderen stellt es für den Lack eine höhere Belastung dar, wenn schnelle und extreme Temperaturschwankungen auftreten. Ein Auto das gerade von -10 Grad Celsius, mit einem Schlag durch das warme Waschwasser, auf 20 oder vielleicht 30 Grad aufgewärmt wird, kann an empfindlichen Stellen Schäden davontragen.

Das solltest Du vor der Auto Wäsche im Winter beachten

Bevor Du in die Waschstraße fährst, bzw. selber Hand anlegst, solltest Du jeglichen Schnee und alle Eisreste entfernen. Daraufhin sollte eine Vorwäsche mit einem Hochdruckreiniger folgen. So wird grober Dreck mitsamt Streusalzresten schonend entfernt. Sowohl Eis als auch Streusalze können sonst Kratzer in den Lack reißen, wenn sie mit der Waschwalze oder dem Waschhandschuh über das Auto gezogen werden.

Zum Winterende nochmal gründlich waschen

Wenn der Winter vorbeigeht, sollte nochmal eine ordentliche Wäsche erfolgen, um alle Streusalzreste vom Auto zu entfernen. Die schädigenden Partikel müssen schließlich nicht länger am Lack und Unterbau kleben bleiben, als „nötig“.
Wenn Du wissen möchtest, wie Du Dein Auto am besten von Hand wäscht, dann sieh Dir unseren Artikel „Auto selber waschen“ dazu an.

Ja, können sie. Du minimierst allerdings die Gefahr, indem Du Dein Auto per Hand wäscht, anstatt in einer Waschanlage. In unserem Waschlexikon erklären wir Dir detailiert, wie Du dabei so vorgehst, dass der Lack möglichst geschont wird.

In den meisten Fällen ist das Waschen zuhause verboten, da das chemische und giftige Waschwasser das Grundwasser verseuchen kann. In manchen Orten gibt es Ausnahmeregeln, wenn z.B. ein spezieller Abfluss oder ein Ölabscheider vorhanden ist.

Autopflege Shop

Die verwendeten Autopflege Produkte kannst Du ganz einfach online bei uns im Autopflege Shop kaufen!

Weitere nützliche Anleitungen zur Autoaufbereitung

OBEN