Autoscheiben innen reinigen

Wie könnt ihr Eure Autoscheiben innen reinigen? Windschutzscheibe & Co. müsst Ihr regelmäßig putzen, um den Durchblick zu bewahren. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Glas im Auto-Innenraum blitzeblank sauber macht!

Windschutzscheiben & Co. innen reinigen:

Autoscheiben innen reinigen - Warum?

Oft vergisst man bei der Autowäsche, auch die Windschutzscheibe von innen zu putzen. Denn Verschmutzungen sind von außen während der sonstigen Reinigung nicht so gut auf dem Glas zu erkennen. Die schlechte Sicht kommt von fettigen Fingerabdrücken, Rückständen von Vignetten, Abdrücken von Saugnäpfen für Navis und Handys oder durch natürliche Nikotin-, Staub- und Schmutzablagerung über die Zeit. Auch wenn natürlich genauso die Seitenfenster im Auto betroffen sind, betrifft dies meistens die Windschutzscheibe.
Doch ein klarer Durchblick durch die Scheibe ist wichtig. Ansonsten drohen im Extremfall sogar Strafen wegen einer dreckigen Frontscheibe, da die Unfallgefahr offensichtlich steigt. Schlechte Wetterverhältnisse oder eine tiefstehende Sonne verschlechtern die Sicht im täglichen Verkehr weiter. Wie Ihr Eure verschmutzte Windschutzscheibe von innen reinigt und hygienisch sauber haltet, erfahrt ihr mit unseren Tipps in den folgenden Absätzen!

Benötigte Produkte zum Autoscheiben putzen

Ausnahmsweise ist dieser Teil der Autoinnenreinigung nicht ganz so komplex und man braucht nur eine überschaubare Basis-Ausstattung. Auf jeden Fall gehört dazu ein Auto-Glasreiniger und ein Mikrofasertuch, genauer gesagt ein Waffeltuch. Dieses macht den größten Unterschied für eine effektive und streifenfreie Scheibenreinigung. Der Vorteil dieses Tuches ist, dass die Fasern ineinander vernäht sind und keine Fusseln auf der Scheibe zurückbleiben! Bei dickeren Mikrofasertüchern mit mehr als 400, 500 GSM (Gramm pro Quadratmeter) hat man nach dem Drüberwischen eine Scheibe voller Fussel.
Ergänzend könnt Ihr noch Isopropanol (wird zum Entfetten benutzt, siehe Punkt 3.) bereitstellen, das Ihr bei hartnäckigeren Verschmutzungen stellenweise einsetzen könnt. Der Einsatz von Fensterleder ist Geschmacksache, wenn man es gewohnt ist oder den natürlichen Aspekt mag. Diese sind saugstark und nicht ganz günstig, wir finden sie jedoch in diesem Fall überflüssig. Nun könnt ihr im nächsten Punkt direkt starten und Eure Windschutzscheibe von innen putzen.

Anleitung zur Reinigung der Windschutzscheibe von innen

Die Tipps und Empfehlungen auf dieser Seite gelten natürlich nicht nur für die Frontscheibe, sondern auch alle anderen Scheiben und Fenster im Auto. Fangt an mit einem geeigneten Abstell-Ort des Fahrzeugs für die Scheibenreinigung von innen. Ihr solltet aufgrund der hohen Feuchtigkeit weder in strömendem Regen stehen noch in der prallen Sonne, da hier Autopflegemittel zu schnell trocknen und Schlieren entstehen. Sollte die Scheibe extrem dreckig sein, könnt ihr diese vorerst mit einem etwas feuchteren Tuch ohne Reinigungsmittel abwischen. In teuren Fahrzeugen mit empfindlichem Innenraum könnt Ihr zur Sicherheit das Armaturenbrett mit einem Handtuck abdecken, um Wassertropfen aufzufangen.
Den Glasreiniger sprüht Ihr immer direkt auf das Waffeltuch und nicht auf die Innenseite der Scheiben. Hierbei besteht die Gefahr, dass Ihr auch andere Teile des Interieurs einsprüht. Wischt einen Bereich mit leichtem Druck sauber und verwendet eine trockene Seite oder ein zweites Mikrofaser-Waffeltuch, um die Windschutzscheibe schlierenfrei zu putzen und zu trocknen. Bei tieferen Verschmutzungen wie einer leicht gelblichen, milchigen Nikotin-Schicht vom Rauchen müsst ihr etwas intensiver vorgehen und das Reinigen ggf. wiederholen. Für hartnäckige Flecken oder Verschmutzungen wie Klebereste von Vignetten könnt Ihr nun das Isopropanol verwenden. Durch den hohen Alkoholgehalt reinigt ihr die Innenseite der Autoscheibe noch einfacher.

Hausmittel zum Autoscheiben reinigen von innen

Im Internet kursieren immer wieder Empfehlungen zum Reinigen der Autoscheiben mit Hausmitteln. Diese Mythen klären wir in diesem Abschnitt nach und nach auf. Küchenpapier und Klopapier sind zwar häufig griffbereit, lösen sich aber durch die Feuchtigkeit des Glasreinigers und das Reiben auf der Scheibe schnell auf. Auch Zeitungspapier können wir nicht empfehlen. Es fusselt zwar nicht so und wirkt gut gegen Schlieren, allerdings hinterlässt es durch die Druckerschwärze häufig kleine Farbpartikel auf dem Autoglas. Wir bleiben also eindeutig bei der Empfehlung für ein Waffeltuch! Spiritus reinigt zwar gut, ist aber für einige Oberflächen zu aggressiv. Geht also im Innenraum Eures Kfz kein unnötiges Risiko ein. Auch Spülmittel ist für uns keine adäquate Alternative zum Auto-Scheibenreiniger. Letzterer enthält nämlich Alkohol (Isopropanol), der ein streifenfreies und schnelles Ablüften garantiert.
Für Vignetten oder andere Aufkleber auf Windschutzscheiben wird manchmal der Einsatz eines Föns empfohlen. Dabei besteht jedoch die Gefahr, das Glas zu sehr zu erhitzen, sodass die Scheibe springen kann. Zum Putzen von Kleberesten sollte der Glasreiniger in den meisten Fällen reichen. Falls nicht, sprüht ein wenig Isopropanol auf die entsprechende Stelle und Ihr solltet die Scheibe von innen mühelos reinigen können. Ihr solltet auf keinen Fall einen Schaber zum Abkratzen verwenden, da Ihr ansonsten die Frontscheibe zerkratzen könnt.

Fazit

Wie Ihr gelesen habt, lohnt es sich aus vielen Gründen, die Windschutzscheibe von innen zu reinigen. Neben der Sauberkeit für den richtigen Durchblick vermeidet Ihr damit auch Nebeneffekte wie beschlagene Autoscheiben. Autopflegeprodukte braucht Ihr für das Gebiet nur einige wenige – Haushaltsmittel jedoch gehören in den Haushalt und sind nicht zu empfehlen!

Das bringt Dir eigentlich nichts, da Scheibenversiegelungen ja vor allem durch den Lotuseffekt gegen Wassertropfen helfen. Aber generell raten wir Dir auch von Scheibenversiegelungen außen ab, da wir noch kein Autopflegeprodukt gefunden haben, welches nicht auch schmiert und die Sicht verschlechtern kann.

Autopflege Shop

Die verwendeten Autopflege Produkte kannst Du ganz einfach online bei uns im Autopflege Shop kaufen!

Weitere nützliche Anleitungen zur Autoaufbereitung

OBEN